Binäre Optionen sind neuartige exotische Derivate, die sehr einfach konstruiert sind. Eine Option auf einen steigenden oder fallenden Kurs, das Berühren einer Preisschwelle oder das Enden in einer Range läuft entweder mit einem hohen, vorab definierten Gewinn aus oder endet im Totalverlust. Von diesem Grundprinzip gibt es geringfügige Abweichungen, doch im Grunde lässt diese Anlageform nur die beiden Möglichkeiten zu und heißt daher “binär”. Die Optionen werden von darauf spezialisierten Brokern angeboten. Anleger müssen wissen, worauf es bei der Auswahl eines solchen Brokers ankommt und wie der beste Binäre Optionen Broker zu finden ist.

Die wichtigsten Fakten bei der Brokerwahl

Anleger sollten sich einen Broker mit geringen Anforderungen an die Mindesteinzahlung und hohen Renditen entscheiden. Seriös reguliert sollte der Anbieter auf jeden Fall sein. Viele andere Aspekte können außerdem beachtet werden, sind aber häufig nicht so entscheidend, wie es auf den ersten Blick erscheint. Dazu gehören auch noch (Frühjahr 2017) gewährte Boni beim Einstieg oder für Bestandskunden. Die Boni müssen a) vielfach umgesetzt werden, damit sie zur Auszahlung kommen, b) könnten sie alsbald verboten werden. Entsprechende Diskussionen und Empfehlungen gibt es derzeit in der EU. Hier die wichtigsten Faktoren im Überblick, die bei der Wahl des besten Binäre Optionen Brokers zu beachten wären:

  • Rendite: Die mögliche Rendite führt zu deutlichen Unterschieden bei Binärbrokern. Bei klassischen Optionen kann sie zwischen rund 70 bis 90 Prozent liegen, bei High Yields auf Touch Optionen zwischen etwa 200 bis rund 1.000 Prozent.
  • Mindesteinzahlung: Manche Broker wie IQOption verlangen eine extrem niedrige Mindesteinzahlung von nur zehn Euro, bei anderen sind es 200 Euro und oft noch mehr.
  • Mindesteinsatz: Auch hier gibt es große Unterschiede zwischen nur einem Euro pro Option (IQOption) bis zu 25 Euro.
  • Regulierung: Ein Binärbroker sollte immer durch eine nationale Aufsichtsbehörde reguliert werden.
  • Service, Support, Ausbildungsangebot: Deutschsprachige Trader wünschen einen deutschsprachigen Support, der hohen Service bietet und am besten permanent auf verschiedenen Kanälen erreichbar ist. Unterstützt wird dieser Service durch ein Ausbildungsangebot, das auf alle Fragen und Probleme von Einsteigern und fortgeschrittenen Tradern eingeht.
  • Demokonto: Wünschenswert ist ein kostenloses Demokonto, das auch ohne Kapitalisierung eines Echtgeldkontos und möglichst zeitlich unbegrenzt zur Verfügung steht.
  • Rückerstattung im Verlustfall: Manche Broker erstatten einen Teil des Einsatzes im Verlustfall in unterschiedlicher Höhe zurück, andere nicht. Allerdings beeinflusst eine mögliche Rückerstattung so gut wie immer die Rendite. Je mehr im Verlustfall erstattet wird, desto geringer fällt die Rendite aus.
  • Assetindex: Manche Broker bieten um 40 bis 70 Werte zum Handel an, bei anderen sind es deutlich über 200 Werte. Dieser Punkt ist allerdings nicht allzu schwer zu gewichten, denn auch mit 40 Werten ist ein umfassender Handel möglich.
  • Optionsmöglichkeiten: Bei Binären Optionen gibt es die klassischen Möglichkeiten Call & Put, des Weiteren Turbo-, Touch-, Range- und Pair-Optionen. Wer auf sehr differenzierte Weise handeln möchte, achtet hier auf Vielfalt.
  • Zusatzfeatures: Mit Early Closure, Rollover, Ladder oder Double Up können Trader ihr Risikomanagement sehr umfassend steuern.
  • Handelsplattform: Es gibt bei den Brokern Eigenentwicklungen oder die Standardlösungen SpotOption, TechFinancials und Tradologic. Entscheidend sind die Übersichtlichkeit, die Art der Chartdarstellung und die Zugänglichkeit, die am besten auch mobil gegeben ist.

Der beste Binäre Optionen Broker: Gibt es ihn?

Zweifellos kann es nicht den einen “besten” Binären Optionen Broker geben, weil die Ansprüche der Trader viel zu verschieden sind. Wer aber die wichtigsten Fakten aus der obigen Liste anschaut, wird unter anderem auf IQOption mit der hohen Rendite von 90 % bei klassischen Optionen, den geringen Mindesteinsatz und die geringe Mindesteinzahlung schauen.

(Visited 38 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*