Mit Domainhandel Geld verdienen

Geld lässt sich heutzutage auf viele Wege verdienen, so auch mit Domains. Domains mögen zwar nur wie Adressen für eine Internetseite aussehen, sind in Wirklichkeit aber ein sehr gefragtes Gut. Da jede Domain einzigartig ist und so nur einmal existieren kann, sind gute Domains auch dementsprechend viel Wert. Doch wie kann man letztendlich mit Domains Geld verdienen? Wir klären auf.

Mit Domains Geld verdienen – Tipps & Möglichkeiten

Mit Domains Geld verdienen ist an sich einfach, jedoch braucht es etwas Glück. Die Domain, also der Name ist das Herzstück einer Website. Betrachten kann man dieses mit einem Stück Land. Je besser und einfacher der Name, desto besser wäre die Lage eines Grundstück. Einzigartige Domains können für wenige Euro gekauft, aber für mehrere Tausend Euro verkauft werden. Teils ergeben sich auch absurd hohe Preise für Domains.

Domains guenstig kaufen

Wie viel ist eine Domain Wert?

Wie viel eine Domain Wert ist kann man so pauschal nicht sagen. Im Einkauf und je nach TLD (Top Level Domain), also die Endung wie z.B “.de” kosten pro Jahr ab 5 Euro. Ist man jedoch im Besitz einer Premium Domain wie z.B Berlin.de könnte man diese für mehrere tausend Euro verkaufen. Das Schwierige ist lediglich, noch eine freie Domain zu finden. Doch auch hierfür gibt es besondere Plätze und Märkte, wo man Domains kaufen, registrieren, sowie verkaufen kann.

Domain Marktplatz

Bei einem Domain Marktplatz kann man Domains kaufen, aber auch verkaufen. Einige Anbieter bieten auch eine ausführliche Analyse des Domainwerts und bestätigen wieviel diese wirklich Wert ist. Möchte man eine spezielle Domain, nehmen wir als Beispiel Berlin.de, welche nicht mehr verfügbar ist kaufen, so kann man einen Broker beauftragen. Dieser kann Domains aber auch verkaufen, sofern man eine gute und spezielle Domain sein Eigen nennt.

Domains kaufen und verkaufen

Möchte man eine Domain verkaufen, so muss man vorsichtig sein und sich gut überlegen wo man diese verkauft. Es gibt zwar etliche Domain Marktplätze, bei welchen man Domains verkaufen kann, doch man sollte sich die Konditionen der Seite/Anbieter anschauen. Die meisten der Domain Broker nehmen einen prozentualen Anteil, was jedoch nicht zu empfehlen ist. Nehmen wir als Beispiel aber mal die teuerste Domain welche jemals verkauft worden ist (Cars.com) dann würde das bei einer Broker Gebühr von 10% bei 872 Millionen Verkaufspreis, dann sind das 8,7 Millionen an Spesen. Einige andere Anbieter nehmen nur einen Festpreis von z.B 45 Euro, egal wie hoch der Verkaufspreis ist. Aus diesem Grund empfehlen wir daher immer die verschiedenen Domain Broker zu vergleichen.

Wenn Sie eine Domain kaufen möchten, welche Sie anschließend teurer verkaufen möchten, dann heißt es suchen und die letzten verfügbaren finden. Das kann zu einem Problem werden, denn die besten sind bereits vergriffen. Das ist vor allem bei .com und .de TLDs der Fall. Viele Domains lassen sich auch gut mit einer Zahle, wie z.B 24 verbinden. Oder man sucht nach Fantasienamen, welche aber interessant für Kunden sein können. Das kann z.B Browsecur.com, Scalbea.com, Flirtax.com oder dergleichen etwas sein. Auch mit solchen Domains lässt sich teils sehr gut verdienen.

Welche TLD verwenden

Die Top Level Domain ist, wie bereits erklärt, die Endung einer Domain. Was viele nicht wissen ist, dass diese eigentlich an Länder gebunden sind. So ist die Endung .de die TLD von Deutschland. Eine überaus begehrte, wenn auch etwas teure TLD ist TV. Diese wird vor allem von TV-Sendern verwendet, ist aber eigentlich die TLD des Landes “Tuvalu”.

Die TLD ist beim Domainhandel sehr wichtig. Die begehrtesten sind .com, aber auch .de für den deutschsprachigen Raum, oder .net für z.B Gemeinschaften können gut sein. Daneben gibt es noch sehr exotische TLDs wie z.B .xyz. Nicht jede TLD kann man aber kaufen. Besonders kompliziert wird es z.B bei .cn, was für China steht. Als nicht chinesischer Staatsbürger ist man nur selten in der Lage diese überhaupt zu kaufen. Bei der Registrierung einer Domain gibt es je nach Land spezielle Voraussetzungen. Die meisten können aber ohne Probleme gekauft werden.

Die besten Domain-Registrare für günstige Domains im Test

Domain auf Wert prüfen

Wer seine Domain verkaufen möchte, der sollte sich vor den Verkauf gut über die möglichen Preise und den Wert der Domain informieren. Noch besser für den Verkauf ist es, wenn man seine Domain von einem Domain Broker schätzen lässt. Domainspace.io ist z.B einer dieser Anbieter, welche diesen Service anbieten.

Der Domainhandel ist ein riesiges Thema mit welchen man sehr viel Geld verdienen kann. Vorausgesetzt man ergattert noch eine gute Domain. Domains können durchaus auch als eine Art Wertanlage gesehen werden, denn Domains sind ähnlich wie Baugrund nur begrenzt verfügbar.

Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar ob Sie bereits mit Domains Geld verdient haben oder sich über das Thema Domainhandel informiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.