Kuehltuch Sport Test

Ihre Abklingzeit nach dem Training ist ein wichtiger Bestandteil jeder Fitnessroutine. Es stellt sich aber heraus, dass es genauso wichtig ist, während des gesamten Trainings cool zu bleiben. Die Wissenschaft legt nahe, dass eine niedrige Körpertemperatur Ihre Leistung verbessern kann, da Sie länger trainieren können. Doch wie kühlt man sich während dem Training am besten ab? Die Lösung ist einfach, mittels einem Kühlhandtuch. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die besten Ice Towels vor, kühlende Handtücher welche auf natürliche Weise einen kühlen Effekt erzeugen.

 

Die besten Ice Towels

Alle Ice Towels funktionieren ohne Chemie. Das Material, sowie die Verdunstung sorgen für ein kaltes Gefühl, wodurch der Körper schneller abgekühlt wird. Das ganze funktioniert auch bei Tieren. Aus diesem Grund werden Kühltücher an heißen tagen auch bei Hunden verwendet. Einfach nass machen, auswringen und auflegen, schon startet der Kühlungseffekt.

Anbei finden Sie die besten Kühlhandtücher, welche sich anhand von Verkaufszahlen und positiven Kundenrezensionen ergaben. So finden Sie schnell das perfekte Ice Towel für Ihre Ansprüche. Mehr Informationen zu den Modellen finden Sie in diesem Kühlhandtuch Vergleich.

Kühlhandtuch Ratgeber

Viele Profisportler und Fitnessbegeisterte verlassen sich auf kühlende Handtücher, um ihre Körpertemperatur unter Kontrolle zu halten. Es mag widersprüchlich klingen, aber das vielseitige Fitness-Accessoire kühlt Ihren Körper durch die vom eigenen Körper abgegebene Wärme – ganz ohne Eis oder Chemie. Viele glauben das erst nicht, doch genau so ist es.

Kuehltuch Empfehlungen

Wie funktionieren kühlende Handtücher?

Die Kühlhandtücher setzen auf Verdunstungstechnologie, um die Körpertemperatur zu senken. Ähnlich wie Schweiß verdunstet das Wasser im Handtuch in die Luft und senkt die Temperatur der Umgebungsluft. Das kühlt den Körper und verhindert eine Überhitzung, die zu Hitzschlag oder sogar Schlaganfall führen kann. Mehr Informationen hierzu finden Sie in diesem Kühlhandtuch Ratgeber.

Mikrofaser und Polyvinylalkohol (PVA) sind die Hauptmaterialien, die zur Herstellung von Kühlhandtüchern verwendet werden. Beide Optionen sind leicht, aber PVA neigt dazu, saugfähiger zu sein und bietet bessere Kühlvorteile. Das liegt daran, dass PVA ein synthetisches, biologisch abbaubares Material ist, das bis zum 12-fachen seines Gewichts an Wasser aufnehmen kann. Der Nachteil – Es trocknet steif wie ein Schwamm und kann sich zwischen den Einweichvorgängen unangenehm auf der Haut anfühlen.

Zu den Kühlhandtüchern aus PVA

Zu den Kühlhandtüchern aus Mikrofaser

Kuehlhandtuch Ratgeber

Wer braucht Kühltücher?

Kühlende Handtücher können vor, während und nach dem Training getragen werden, wobei die meisten Designs mindestens zwei Stunden Kühlung bieten. Aber die Vorteile eines kühlenden Handtuchs beschränken sich nicht nur auf schweißtreibende Workouts: Sie können bei Outdoor-Aktivitäten wie Gartenarbeit oder bei Besuchen in Vergnügungsparks getragen werden.

Außerdem sind sie vollständig wiederverwendbar und relativ erschwinglich, wobei die meisten Handtücher unter 15 Euro kosten. Sind Sie bereit, ein kühlendes Handtuch auszuprobieren? Mittels unseren Kühlhandtuch Empfehlungen haben Sie bestimmt ein passendes gefunden.

Welches ist Ihrer Meinung nach das beste Ice Towel? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.